ISO 9001:2015

Grafik, die Erfolg symbolisiert

Ob ein Standard für ein Managementsystem überhaupt Sinn macht, darf angezweifelt oder zumindest diskutiert werden. Wollen Sie Standard sein? Oder wollen Sie aus einem Standard herausragen, also Herausragend sein?

Die ISO 9001 und ihre Ableger bieten Ihnen Beides! Sie erfüllen einen Mindeststandard und können darüber hinaus herausragen.

Wie ist das möglich? Die ISO 9001, sowie alle anderen Normen für Managementsysteme, sind sogenannte Meta-Normen bzw. Meta-Standards. In Meta-Standards wird nicht das „Wie“ sondern lediglich das „Was“ beschrieben. Dies hat eine folgenschwere Konsequenz, mit vielen Chancen und Risiken zur Folge. Die Normen wollen und müssen individuell interpretiert werden! Und das ist keine leichte Aufgabe. Viel Unternehmen, die ich kennengelernt habe, können den Interpretationsspielraum und damit den Freiraum, den die ISO 9001:2015 und ihre Ableger bieten, nicht nutzen.

Die häufigsten Fragen zur ISO 9001:2015 sind:

  • Was ist unter Kontext genau zu verstehen? Was habe ich da zu tun?
  • Muss ich jetzt ein Risikomanagementsystem einführen?
  • Wie genau muss ich die Prozesse beschreiben? Muss ich sie überhaupt beschreiben?
  • Wenn der QMB nicht mehr gefordert ist, was hat das für Konsequenzen? 
  • Muss ich jetzt einen Entwicklungsprozess beschreiben, obwohl ich keine Entwicklung habe?

Diese und viele andere Fragen beantworte ich Ihnen gerne. In einem 2- tägigen Inhouse Seminar führe ich Sie und Ihre MitarbeiterInnen durch alle Kapitel der Norm ISO 9001:2015. Sie lernen die Norm aus einer neuen Perspektive kennen. Sie können die Forderungen mit ihren vorhandenen Prozessen und Tätigkeiten in Verbindung bringen und Verbesserungspotentiale identifizieren.

Wir arbeiten in diesem lebendigen Seminar mit vielen praktischen Beispielen. Raum für Ihre individuellen Bedarfe und Lösungsansätze Ihrer Problemstellungen werden erarbeitet.

ISO 9001:2015